Kooperationspartner  

Drawieński Park Narodowy

Drawieński Park NarodowyGemeinsam mit dem in Mittelostpolen am Fluss Drawa gelegenen Drawieński Park Narodowy hat der Förderverein Naturpark Barnim e.V. bereits Projekte zum Fledermausschutz und zur Ökologischen Sanierung des Fließgewässereinzugsgebietes von Nonnenfließ und Schwärze realisiert.

Derzeit arbeiten beide Partner in den naturräumlich besonders wertvollen Einzugsgebieten der Drawa im Drawieński Park Narodowy sowie der Finow, des Nonnenfließes und des Pregnitzfließes im Naturpark Barnim an der Verbesserung wesentlicher ökologische Parameter wie Wasserrückhaltung, Durchgängigkeit für Fische und Strukturreichtum. Auch über deutsch-polnische naturtouristische Angebote wollen sie einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung ihrer Regionen leisten.


Drawieński Park Narodowy


Besonders sehenswerte Gebiete im Drawieński Park Narodowy:

  • Die Drawa fließt 40 km durch den von ausgedehnten Wäldern geprägten Drawieński Park Narodowy.
    Sie ähnelt einem Bergfluss, der durch Schluchten und Täler fließt.
    Schmale Streifen der Überschwemmungsterrassen und einige Abhänge der Flusstäler wurden
    durch Eichen-Hainbuchen-Wälder erobert, andere Abhänge sind mit Buchen-Wäldern bewachsen.
  • Im östlichen Teil des NP ist das Abflussgebiet der Plociczna.
    Die schönste Strecke (mit vielen Mäandern und Abhängen) befindet sich unterhalb ihrer Einmündung
    in den Ostrowieckie-See. Viele aneinandergereihte, tiefe längliche Rinnenseen mit steilen Ufern
    prägen das Gebiet. In den Gewässern leben ca. 37 Fischarten, darunter Maränen,
  • kleine Maränen, Barben, Zärten und die wieder eingeführten Lachse.


Kontakt:

Drawieński Park Narodowy
ul. Lesników 2
PL - 73-220  Drawno
Telefon: 0 48 0 95 - 76 82 051

Weitere Informationen zu Natur und Landschaft
des Großschutzgebietes finden Sie unter:
www.dpn.pl