Naturpark Barnim und Drawieński Park Narodowy
Fledermausschutz in ländlichen Räumen

Workcamp

Eine bewährte Form des fachlichen Austausches ist auch im Naturschutz das gemeinsame Arbeiten an einem konkreten Vorhaben. Im Rahmen des Fledermausschutzprojektes bauten im Sommer 2006 deutsche und polnische Teilnehmer den ehemaligen Militärbunker in der Schönower Heide fledermausgerecht um.

Die polnische Gruppe wurde von zwei Fledermausspezialisten des Naturvereins „Bocian“ aus Warschau begleitet. Von deutscher Seite informierten Vertreter des Fledermausschutzvereins Mausohr e.V. über Fledermausarten im Naturpark, deren Lebensweise und Gefährdung.

Eine Rundtour zu den bereits fertig gestellten Quartieren brachte den Teilnehmern die verschiedenen Möglichkeiten nahe, den Bunker als Fledermausquartier herzurichten. In nur fünf Tagen wurden die gefundenen Lösungen umgesetzt.

Zum Ende des deutsch-polnischen Workcamps ging es nach Ostbrandenburg. Die Teilnehmer halfen dort bei Sommerkontrollen von Fledermausquartieren in einer ehemaligen Raketenstellung und besuchten die alte Brauerei in Frankfurt/ Oder, eines der bedeutendsten Fledermausquartiere Brandenburgs. Solche Zählungen geben den Experten einen Überblick über den Erfolg der getroffenen Schutzmaßnahmen.

  • Arbeitseinsatz am Bunker in der Schönower Heide
  • Arbeitseinsatz am Bunker in der Schönower Heide
  • Arbeitseinsatz am Bunker in der Schönower Heide